Sightseeing

Von der Glienicker Brücke zur „Verbotenen Stadt“

Im Anschluss an einen inhaltschweren Messetag möchten wir Sie wieder einladen, die Berliner Umgebung zu erkunden. Der Spaziergang führt vom einstigen Schauplatz des Kalten Krieges an der Havel entlang, vorbei an der ehemaligen kaiserlichen Matrosenstation bis hinein in den Neuen Garten. Hier steht u.a. das Schloss Cecilienhof, der letzte Schlossneubau der Hohenzollern und Austragungsort der Potsdamer Konferenz.

Aus dem umliegenden repräsentativen Wohnviertel für alle, die die Nähe der kaiserlichen Familien suchten, wurde nach dem zweiten Weltkrieg das Hauptquartier der militärischen Spionageabwehr der Sowjetunion in Deutschland und damit bis 1989 die sogenannte „Verbotene Stadt“.

Unsere Kollegin Marion Webers sorgt nun schon zum 6. Mal nach unserer Messe für ein wenig Kultur rund um Potsdam und ihre Touren erfreuen sich wachsender Beliebtheit!

Wann?

Samstag, 6. April 2019, 11:00 Uhr

Wo?

an der Glienicker Brücke, auf der Potsdamer Seite

Anmeldung bis zum 25.03.2019 bitte direkt an Marion Webers unter marion.webers@aruna.de